Download Betriebsfestigkeit: Verfahren und Daten zur by Erwin Haibach PDF

By Erwin Haibach

Das Bemessungskonzept "Betriebsfestigkeit" verfolgt das Ziel, Maschinen, Fahrzeuge oder andere Konstruktionen gegen zeitlich ver?nderliche Betriebslasten unter Ber?cksichtigung ihrer Umgebungsbedingungen f?r eine bestimmte Nutzungsdauer zuverl?ssig bemessen zu k?nnen. Ingenieure, Wissenschaftler und Studenten finden in diesem Buch die experimentellen Grundlagen sowie erprobte und neuere Rechenverfahren der Betriebsfestigkeit f?r eine ingenieurm??ige Anwendung. Verfahren nach dem Nennspannungs-Konzept, dem Kerbgrund-Konzept und dem Bruchmechanik-Konzept werden vor ihrem theoretischen Hintergrund nach heutigem Erkenntnisstand behandelt. Der Autor zeigt auf, in welchen Grenzen die betreffenden Verfahren als verl??lich angesehen werden d?rfen. Zur Dauerfestigkeit bei hohen Schwingungszahlen sowie zu Eigenschaften von Faserverbundwerkstoffen wurden neue Erkenntnisse eingef?gt. F?r den Betriebsfestigkeits-Nachweis in der Konstruktionspraxis gibt dieses Buch konkrete Hinweise.

Show description

Read Online or Download Betriebsfestigkeit: Verfahren und Daten zur Bauteilberechnung PDF

Best products books

Rapid Prototyping Technology

A reference and textual content encompassing an important facets of quick prototyping expertise as a box. stories operation rules and strategies for many reliable freeform applied sciences and ancient structures info, selling layout and production tools.

Practical Oscillator Handbook

Oscillators have ordinarily been defined in books for professional wishes and as such have suffered from being inaccessible to the practitioner. This booklet takes a realistic method and offers much-needed insights into the layout of oscillators, the servicing of structures seriously based upon them and the tailoring of sensible oscillators to express calls for.

Mrp II: Planning for Manufacturing Excellence

MRP II explores the rules of MRP II platforms, and the way the producer can make the most of and institute them successfully for optimum revenue. The publication will function a worthwhile specialist reference for brands instituting or using an MRP II scheduling method. it's going to even be a beneficial instructing software for the two- and four- yr collage or college courses, a reference for APICS certification evaluation, and carrying on with teaching programs.

Optimization Methods: From Theory to Design Scientific and Technological Aspects in Mechanics

This e-book is set optimization recommendations and is subdivided into elements. within the first half a large review on optimization idea is gifted. Optimization is gifted as being composed of 5 issues, specifically: layout of test, reaction floor modeling, deterministic optimization, stochastic optimization, and strong engineering layout.

Additional info for Betriebsfestigkeit: Verfahren und Daten zur Bauteilberechnung

Sample text

4 einWert k = 3 gelten soll. Der vermeintliche Widerspruch lässt sich jedoch durch eine Betrachtung des zyklischen, elastischplastischen Werkstoffverhaltens, Abschn. 9, und als Folgerung daraus, mit einer konsequenten Abgrenzung zwischen dem Bereich der Zeitfestigkeit und dem Bereich der Kurzzeitfestigkeit, Abb. 1–6 und Gl. 1–21), auf schlüssige Weise ausräumen. 7 Normierte Wöhlerlinien 47 Mit Abb. 1–21 wird die Streck- oder Formdehngrenze entsprechend Gl. 1–21) in diesem Sinne als eine entscheidende Anwendungsgrenze für normierte Streubänder erläutert: Das normierte Streuband ist im Zeitfestigkeitsbereich bis zu einer Beanspruchungshöhe anwendbar, bei der durch die Annäherung der Oberspannung an die Streck- oder Formdehngrenze noch keine stärkeren, integralen Wechselplastizierungen im Kerbquerschnitt auftreten.

Ein abgewandeltes oder zweiparametrisches Sampling-Verfahren in Betracht, Abschn. 7. Zählung nach dem Klassendurchgangs-Verfahren Bei dem Klassendurchgangs-Verfahren, im Fachschrifttum vielfach auch als Zählung der Überschreitungshäufigkeiten bezeichnet, werden für die vorliegende Beanspruchungs-Zeit-Funktion in einfacher Weise die Überschreitungshäufigkeiten für äquidistant vorgegebene Klassengrenzen der Beanspruchung gezählt, Abb. 2–3: Bei der Bezugslinie und bei den Grenzen der positiven Klassen werden alle von der Bezugslinie ins Positive gerichteten Abb.

1–8) DS = (So – Su) = 2 · Sa . 1–9) Das Berechnen der Beanspruchung geschieht meist in starker Vereinfachung der tatsächlichen Spannungsverteilung in Form einer Nennspannung S. 1–10) 22 2 Experimentelle Grundlagen der Betriebsfestigkeit Abb. 1–1. Kennwerte eines Schwingspiels gekennzeichnet und als Parameter bei den Versuchsbedingungen angegeben. Näheres zum Rechnen mit Nennspannungen und Formzahlen ist im Abschn. 1 ausgeführt. Anstelle der Normalspannung kann auch eine Schubspannung, eine Kraft, ein Moment, oder die Dehnung als Maßzahl der Beanspruchungshöhe dienen.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 11 votes