Download Brecht Handbuch: Band 1: Stücke by Jan Knopf (eds.) PDF

By Jan Knopf (eds.)

"Vierzig Jahre, und mein Werk ist der Abgesang des Jahrtausends", schrieb Bertolt Brecht 1920. Am Beginn des neuen Jahrtausends hat sich die überragende Bedeutung Brechts nicht nur für die deutsche Literatur, sondern auch für die Weltliteratur erwiesen. Das "Brecht-Handbuch" wird nun in vollständig neu bearbeiteter und erweiterter shape vorgelegt. Es basiert auf dem Wissensstand der Großen Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Bertolt Brechts (1988-2000), und es bietet in fünf Bänden eine Einführung in das Gesamtwerk, präsentiert den aktuellen Forschungsstand, stellt ein benutzerfreundliches, leicht überschaubares und zuverlässiges Nachschlagewerk dar. In über 250 monographisch angelegten Einzelartikeln, von mehr als 50 Brecht-Forschern des In- und Auslands erarbeitet, werden Überblicke über Zeitabschnitte des Brechtschen Schaffens und Stilentwicklungen gegeben.

Show description

Read Online or Download Brecht Handbuch: Band 1: Stücke PDF

Best dramas & plays books

FEDERICO GARCIA LORCA (Routledge Modern and Contemporary Dramatists)

Immortalized in dying through The conflict, Pablo Neruda, Salvador Dalí, Dmitri Shostakovich and Lindsay Kemp, Federico García Lorca's spectre haunts either modern Spain and the cultural panorama past. This learn bargains a clean exam of 1 of the Spanish language’s so much resonant voices; exploring how the very elements which resulted in his emergence as a cultural icon additionally formed his dramatic output.

The Past in Aeschylus and Sophocles (Trends in Classics: Supplementary Volumes)

The e-book stories the previous of the characters in Aeschylus and Sophocles, a missed yet an important subject. The characters´ ideals, values, and feelings undergo on their view of the earlier. This view reinforces their ideals and their perception of themselves and others as brokers of loose will and individuals of a kin and/or group.

The Methuen Drama Guide to Contemporary Irish Playwrights

This can be THE authoritative single-volume advisor studying the paintings of the 25 most sensible Irish playwrights from the Sixties to the current, together with Tom Murphy, Sebastian Barry, Marina Carr, Brian Friel, Thomas Kilroy, Martin McDonagh, Frank McGuinness, Mark O'Rowe, Christina Reid, Enda Walsh with perception and essays from a global group of best students.

Disease, Diagnosis, and Cure on the Early Modern Stage

This selection of essays makes an incredible contribution to scholarship by means of studying how the myths and practices of scientific wisdom have been interwoven into renowned leisure at the early sleek level. instead of treating drugs, the theater, and literary texts individually, the members convey how the anxieties engendered through scientific socio-scientific investigations have been translated from the area of drugs to the level by means of Renaissance playwrights, in particular Shakespeare.

Extra resources for Brecht Handbuch: Band 1: Stücke

Sample text

München 1991. – Frick Werner: » … was wir tun können für die alten Stücke und: was sie für uns tun können«: Brechts Bearbeitungstheorie und Modellkonzeption. : Die mythische Methode. Komparatistische Studien zur Transformation der griechischen Tragödie im Drama der klassischen Moderne. Tübingen 1998, S. 489–501.

239–245). Im dramatischen Frühwerk sind jedoch Entsprechungen zum Spätwerk zu konstatieren, die sich einer vergleichenden, diachronen und synchronen Betrachtung der Anlässe, der werk- und wirkungsästhetischen Verfahren und der gattungstheoretisch differenzierenden Reflexionen erschließen können. s Erstling Baal als Kontrafaktur zu Hanns Johsts ekstatischem Grabbe-Drama Der Einsame. Ein Menschenuntergang zu nennen. Dazu kommen die Bearbeitung von Marlowes Historie The Troublesome Raigne and Lamentable Death of Edward the Second, King of England, with the Tragical Fall of Proud Mortimer zu Leben Eduards des Zweiten von England und John Gays The Beggar’s Opera zu Die Dreigroschenoper.

Joost, S. 337), dessen auch »gegenläufige [ … ] stärker ›destruktiv‹ akzentuierte und das Eigengewicht der Bearbeitung gegenüber der Vorlage betonenden Aussagen« geltend und verweist in diesem Zusammenhang auch auf Wittkowski (Frick, S. 493). ). s, als die letztlich maßgebliche Ebene bezeichnet hatte, gleichwohl ein Fortschritt der Argumentation erreicht. ). s einzulassen, das heißt diese nicht einfach zu überspringen oder als widersprüchliche auf sich beruhen zu lassen, und erst dann auf der Meta-Ebene der Interpretation die Beziehung von Text und Prä-Text zu klären.

Download PDF sample

Rated 4.80 of 5 – based on 19 votes