Download Der Vorsitzende im Arbeitsgerichtlichen Verfahren by Reinhold Regensburger PDF

By Reinhold Regensburger

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Der Vorsitzende im Arbeitsgerichtlichen Verfahren PDF

Best german_13 books

Spezieller Teil I: Die Eingriffe in der Bauchhöhle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Der Vorsitzende im Arbeitsgerichtlichen Verfahren

Example text

M. CHIM § 55 Anm. 6. 3* 36 REINHOLD REGENSB URGER : auch RIEDE in NZfAR. 1927,753 ; hi ergegen , aber nicht üb erz eug end, GROS in der Kartenauskunftei, Karte AG . IV 2a vom 2. Juli 1927) und FLATow-JoACHIM § 55 Ahm. 11, 12. 0) Üb erschreitung der Befugnisse des Vorsitzenden . Hat der Vorsitzende ohne Ant rag der Parteien allein ents chieden (das Unterlassen der ProtokoIIierung des Antrages allein erscheint un sch ädlich, wenn di e Stellung des Antrages auf andere Weise n achzuweisen ist) , so ist Rügev erzicht möglich, weil der Antrag jed erzeit nach geholt werden kann.

Wichti g ist auch die P rüfung der Zust ändigkeit, in sbesondere der der Arbeitsgeri chtsbehörden üb erh aupt ; es ist von vielen Schriftst ellern 1 beh auptet worden , d aß das un ter Üb er schreit ung seiner Zuständigkeit vom AG. gefällte Urteil nichti g sei; ich kann mich di eser Auffassun g allerdings nicht anschließen . Nicht unwichtig ist die Prüfun g der Zust ändi gkeit der einzelnen K ammer d es AG s2; doch darf d iese Prüfun g nicht übertrieben werd en. Ist diese Frage ni cht vor dem Termin gepr üft worden und sind die P arteien im Termin erschienen, so halt e ich es den P arteien gegen über für eine Rücksicht slosigk eit , die Sache an die zu st ändige K ammer abzuge ben und die P arte ien nach H au s zu schicken, ohne den Vers uch gema cht zu h ab en , die Sache zu förd ern.

Der Vergleich . Die H erbeiführung einer gütlichen Verst ändigung ist eine der H auptaufgab en des Arbeitsri chter s. In vielen Gewerben geringe ren Umfan gs und in vielen kleinen Orten wird er davon ausgehen müssen , daß d ie Parteien , die heute vor Gericht als Gegner einan der gegen üb erst ehen , mo rgen wied er in einem Arbeitsverhältnis mitein ander stehen können, In solche n F äll en werden die künftigen Beziehungen der Parteien kein eswegs dadurch besser gest altet, daß der Spruch des Gerichts einen Sieger und einen Besiegten schafft ; es ist viel wertvoll er , wenn beid e sich verständigen , ohne daß di e F ra ge , wer Re cht hat, auto ritat iv entschieden ist ; di es schaff t im künfti gen Arb eit sverh ältnis nur R echthab erei der einen Partei.

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 22 votes