Download Lehrbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten by J. Jadassohn (auth.) PDF

By J. Jadassohn (auth.)

Show description

Read Online or Download Lehrbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten PDF

Best german_13 books

Spezieller Teil I: Die Eingriffe in der Bauchhöhle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Lehrbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten

Example text

Von anderen Substanzen werden Ichthyol, Hydrargyrum oxycyanatum, Kal. hypermanganicum usw. benutzt. Bei der Bestimmung der Konzentration der einzelnen Lösungen muß berücksichtigt werden: der Grad der Entzündung - je stärker diese, um so schwächer die Konzentration und umgekehrt - und die Lokalisation. Am empfindlichsten ist die Urethra anterior, weniger empfindlich die Urethra posterior des Mannes, die Urethra der Frau, die Uterusschleimhaut, auch die Conjunctiva. Die Antigonorrhoica werden meist in Lösungen, seltener in Salben- und Stäbchenform benutzt.

Alle Mittel, welche in diesem Sinne wirken sollen, sind aber von diesem Ideal weit entfernt, vor allem bei den häufigsten Formen der gonorrhoischen Erkrankungen, den "offenen", d. h. mit der Außenwelt unmittelbar kommunizierenden Schleimhautinfektionen. Bei diesen kann wohl die, bei den meisten der erwähnten Methoden bisher augenscheinlich unentbehrliche, Betätigung des Organismus (Antikörperbildung) nicht genügend zur Wirkung kommen. Eine Ausnahme in dieser Beziehung scheint die Blennorrhoea conjunctivae zu machen, welche von Milch und Milchpräparaten anscheinend sehr günstig beeinflußt wird.

Noch mehr als bei der akuten Gonorrhöe ist bei der chronischen die örtliche Behandlung die Hauptsache. Auch sie hat natürlich zum ersten 1) Die Urethroskopie bedarf einer solchen Übung, daß sie meist für die Spezialisten reserviert bleibt. Der Nichtfacharzt soll die Gonokkoken-Untersuchung und die Bougierung sowie die Ausspülungs- und Injektionsmethoden, die Prostata- und die Samenblasen-Palpation und -Expression beherrschen und anwenden; kommt er mit alledem nicht zum Ziel, so gehört der Fall zum Spezialarzt.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 4 votes