Download Reflexive Körper?: Zur Modernisierung von Sexualität und by Ilse Lenz, Lisa Mense, Charlotte Ullrich PDF

By Ilse Lenz, Lisa Mense, Charlotte Ullrich

Ziel der Reihe Geschlecht und Gesellschaft ist es, herausragende wissenschaftliche Beiträge und Untersuchungen zu publizieren, in denen die Impulse der Frauenforschung für die Sozial- und Kulturwissenschaften dokumentiert werden.
In diesem Band: Wie haben sich Sexualität, Reproduktion und Körper in den letzten 30 Jahren modernisiert? Diese widersprüchlichen Prozesse werden anhand von Fallstudien ausgeleuchtet. Die Beiträge bringen neue empirische Einsichten zur Modernisierung von Sexualität, Reproduktion und Körpern und fragen, wie es nach den dekonstruktivistischen Ansätzen weitergehen kann.

Show description

Read or Download Reflexive Körper?: Zur Modernisierung von Sexualität und Reproduktion PDF

Best german_13 books

Spezieller Teil I: Die Eingriffe in der Bauchhöhle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Reflexive Körper?: Zur Modernisierung von Sexualität und Reproduktion

Sample text

Thematische Innovationen ergeben sich durch die Diskussionen um die soziale Konstruktion von Geschlecht und die Kritik der Zweigeschlechtlichkeit in 20 2I Diskreditierung der Beschäftigung mit sexuellem Missbrauch insgesamt. Die EU führt Ende der I990er eine große Kampagne gegen Gewalt gegen Frauen (WAVE) durch; ebenso wird im Gewaltschutzgesetz 200I festgehalten, dass die betroffene Ehefrau in der Wohnung bleiben kann und der Täter für eine bestimmte Zeit verwiesen wird. Auf die Thematisierungen von Misshandlungen in Beziehungen kann in diesem Rahmen nicht weiter eingegangen werden, da sie nicht zum engeren Bereich von Sexualität und Körpern gehören.

Verständigungsversuche in Zeiten der politisch-theoretischen Selbstabschaffung von Frauen. Frankfurt. Lautmann, Rüdiger (2002): Soziologie der Sexualität. Erotischer Körper, intimes Handeln und Sexualkultur: Weinheim; München. Lenz, Ilse (I995): Geschlecht, Herrschaft und internationale Ungleichheit. ) (I995): Das Geschlechterverhältnis als Gegenstand der Sozialwissenschaften. Frankfurt; New York: I9-47. ) (2000): Frauenbewegungen weltweit. Aufbrüche, Kontinuitäten, Veränderungen. Opladen. Lonzi, Carla (I 975): Die Lust Frau zu sein.

Die relativ frUhe Rezeption von Foucault und seiner Kritik an Machtdiskursen in der Frauenbewegung ab ca. Ig8o wird nicht aufgenommen. Thematisierungen von Sexualität und Körper in der Frauenbewegung 31 standen, konnten (und sollten) sie sich in den Selbsterfahrungsgruppen als Individuen äußern; sie wurden als Expertinnen ihrer Lebenssituation betrachtet und nahmen sich ihre eigene Stimme. Die Individualisierung und politische Subjektwerdung von Frauen aus einer Gruppenexistenz heraus, die über eine kollektive sexuelle Zuschreibung erfahren wurde, bedeutete eine elementare Machtbildung, die mit dem Bild des Geständniszwangs völlig verfehlt wird.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 26 votes