Download Sicherheitsvorschriften für die Errichtung elektrischen by (auth.) PDF

By (auth.)

Show description

Read or Download Sicherheitsvorschriften für die Errichtung elektrischen Starkstromanlagen: Festgesetzt nach den Beschlüssen der Sicherbeits-Kommission zu Jena vom 12.–15. Januar 1903 PDF

Similar german_13 books

Spezieller Teil I: Die Eingriffe in der Bauchhöhle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Sicherheitsvorschriften für die Errichtung elektrischen Starkstromanlagen: Festgesetzt nach den Beschlüssen der Sicherbeits-Kommission zu Jena vom 12.–15. Januar 1903

Sample text

Wenn Gummiaderdraht verwendet wird, die Verlegungsartjegliche Verletzungder Isolierung ausschließt und diese Installation während des Gebrauches unter besonderer Aufsicht steht. In diesem Falle sind Drahtschellen fiir Einzelleitungen zulässig und Durchfiihrungstüllen entLehrlich. h) Die stromfUhrenden Teile sämtlicher Apparate im BUhnenraum (Bühne, Untermaschinerien, Arbeitsgallerien und Schnürboden) brauchen nur gegen zufällige Berührung geschützt zu sein. lllanke Stromführungs-Kontaktplatten sind zulässig, miissen aber, solange sie unter Spannung ~tehen, bewacht und nach Gehrauch sofort auHgeschaltd wnrdrn.

Schalttafel und Apparate. f) Schalttafeln. 1. Die Rehalttafeln einschließlich des Gerüstes und der l~mrahnnmg 1niis~en aus feuersirherein, nicht hygro- skopischem :Material bestehen. \Venn Tropfwasser auftritt. müssen die Apparate in geeigneter\Veise dagegen geschlitzt werden. 2. Fiir Schalttafeln bis zu einer Spannung von 500 Volt zwisc1H:>n zwei Leitungen, wenn Rie nicht in besonderen Betriebsräumen liegen, gelten die Vorschriften fiir höhere 8pannungen bis 1000 Volt. 3. Die Abzweigungen von den Hauptkabeln hallen möglichst an Verteilungstafeln zu erfolgen; jede Abzweigung ist in allen Polen zu sichern und abschaltbar zu machen.

38 o) Die Ausschalter, Umschalter und Sirherun·gen sind luftdicht in kräftige Gehäuse einzukapseln. Die Einkapselung der Sicherungen muß so erfolgen, daß durch das Abschmelzen einer Sicherung keine andere gefährdet und das Herausschlagen eines Flammenbogens mit Sicherheit verhindert wird. p) Steckkontakte sind mit einer Verriegelung ZLt versehen, welche das Einstecken und das Herausziehen verhindert, so lange die Kontaktstelle unter Strom steht. Elektrische Maschinen und Zubehör. B. im einziehenden W etterstrom, aufgestellt sein.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 8 votes