Download Untersuchung der Verschleißreaktionen bei der Bearbeitung by Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Herwart Opitz, Dr.-Ing. Wolfgang PDF

By Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Herwart Opitz, Dr.-Ing. Wolfgang Schilling (auth.)

Show description

Read or Download Untersuchung der Verschleißreaktionen bei der Bearbeitung von Stahl mit Schnellarbeitsstahlwerkzeugen PDF

Similar german_13 books

Spezieller Teil I: Die Eingriffe in der Bauchhöhle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Untersuchung der Verschleißreaktionen bei der Bearbeitung von Stahl mit Schnellarbeitsstahlwerkzeugen

Example text

Daraus kann geschlossen werden, daß sich mit Erhöhung des Anteils rein ferritischer Bereiche im weichgeglühten Stahl ebenfalls eine Verminderung des Festigkeitsanstieges ergibt. Da somit nur eine gegenüber dem normalisierten und vergüteten Zustand vergleichsweise geringere Festigkeitssteigerung möglich ist, führt eine Erhöhung der Schnittgeschwindigkeit bzw. -temperatur über 10 m/min zu einer Verkleinerung der Aufbauschneide, da die vorhandene Festigkeit nicht zur Übertragung der Schnittkräfte ausreicht.

Festigkeit des Vergütungsgefüges der Schnellarbeitsstähle. Die Folge dieser hohen Schnitttemperaturen sind Anlaßvorgänge im Werkzeug, die zu einer Schwächung des Gefüges und damit zum Erliegen des Werkzeuges führen. Der Einfluß der Festigkeits- und Verformungseigenschaften der zu bearbeitenden Werkstoffe kann ebenfalls bei der Messung der Schnittemperaturen an verschieden wärmebehandelten Stählen beobachtet werden. Nach Abb. 1 oe 600 .. ,. I.... "I~ "",,, /~it'Ck 53 G 500 ,x)V 1/ /i -', /6~ ~~~ ::d: 100 V ~ 3 5 8 10 16 25 40 mlmm 100 Sclmittgeschwindigkeit y 800 ..

Der Einfluß der Spanbildungsvorgänge auf die Schnittkräfte wird durch Schnittkraftmessungen bei Verwendung eines Kühlschmiermittels bestätigt. Nach Abb. 44 werden die Schnittkräfte bei niedrigen Schnittgeschwindigkeiten durch eine Kühlschmierung vermindert. Dies ist darin begründet, daß bei Scherspanbildung und bei Fließspanbildung mit Aufbauschneiden das Schmiermittel in die Kontaktzonen eindringt und durch Bildung eines Schmierfilmes die Reibung vermindern kann. -. ;; '1-___+_&_rn-t-l_Ot_K_Uh-tI_un_g-t--t • Trockenschnitt _ _--+_+_-t-_t---l 1 OL-__~__~__~~__ L __ _~_ _~_ _~~~ 1 Abb.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 22 votes